Datenschutz

Datenschutzerklärung von JIMDO zur Verwendung von Google Analytics


Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie hier klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code "gat._anonymizeIp();" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.


Datenschutzerklärung gemäß Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) ab 25.05.2018

 

1. Grundsätzliches


Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen,  Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten. 


2. Datenschutzerklärung gemäß Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) ab 25.05.2018


Der Tanzfabrik Dessau respektiert den verantwortungsvollen Umgang mit personenbezogenen Daten. Aus diesem Grund begrüßen wir die neuen, einheitlichen und strengeren Regeln zum Datenschutz gemäß der Art. 1 DSGVO. Folglich werden die aus dem Geschäftsbetrieb erhaltenen personenbezogenen Daten ausschließlich gemäß der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen nach Europäischer Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Rahmen unseres Geschäftszweckes erhoben, gespeichert und verarbeitet.  


3. Name und Anschrift – Verantwortlich gemäß DSVGO

Verantwortlich im Sinne der „DSGVO“ und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:


Tanzfabrik Dessau, Inh. Doreen Richter

PF 40 01 06

06854 Dessau-Roßlau

Deutschland

E-Mail: kontakt@tanzfabrik-dessau.de

Website: www.tanzfabrik-dessau.de


4. Beauftragte für den Datenschutz


Tanzfabrik Dessau, Inh. Doreen Richter

PF 40 01 06

06854 Dessau-Roßlau

E-Mail: kontakt@tanzfabrik-dessau.de


5. Verarbeitung von personenbezogenen Daten 


Artikel 4 DSGVO definiert die relevanten Begriffe. 


"Personenbezogene Daten" im Sinne der DSGVO sind sämtliche Informationen, die sich auf die Lebensumstände einer natürlichen Person beziehen, also z. B. Daten wie Ihr Name, Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum, aber auch eindeutig zuzuordnende Kennnummern wie Telefonnummer, Kundennummern, Email, Bankverbindungen etc.  


Die „Verarbeitung personenbezogener Daten“ umfasst alles, was mit personenbezogenen Daten geschehen kann (Erfassen, Speichern, Anpassen oder Verändern, Abfragen, Übertragen, Abgleichen, Verknüpfen oder Löschen). 


6. Rechtsgrundlage Datenverarbeitung gemäß Art. 5 und 6 DSGVO und Speicherung


Eine Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß den Grundsätzen aus Art. 5 DSGVO ist nur erlaubt, wenn Sie  uns Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 DSGVO gegeben haben (z.B. Unterschrift auf der Kursanmeldung). 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung einer Kursteilnahme (folglich wenn Sie ein eine Anmeldung bei uns einreichen). Das bedeutet, dass im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit personenbezogene Angaben ausschließlich in der Form von uns erhoben werden, wie diese zur Erfüllung des Vertrages (Teilnahme an einem Tanzkurs) notwendig ist. Darin inbegriffen sind Angaben zu vorvertraglichen Vorgängen. 


Wir benötigen jeweils Ihre Einwilligung zur Nutzung von Daten ausschließlich im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit einer Tanzschule, z.B. 


- Ihre Kontaktaufnahme mittels Email über diese Internetseite (Schaltfläche mit Verknüpfung zur Erzeugung einer Email (Jimdo-Funktion)

- Zusendung einer digitalen Nachricht (Email, SMS) von uns an Sie mit Kurs relevanten Informationen

- Erhebung von personenbezogenen Daten in einem analogen Anmeldeformular


Personenbezogene Daten zu Ihrer Person werden gelöscht, wenn die Daten nicht mehr benötigt werden und keine der oben genannten Rechtsgrundlagen mehr besteht. Eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, welche unser Unternehmen beachten muss, kann zu einer längeren Aufbewahrung führen.


Auch wenn der Provider der Internetpräsenz dies technisch anbietet, findet keine Auswertung unsererseits zum Besuch der Internetseite www.tanzfabrik-dessau.de statt. 


7. Aufbewahrung der Daten


Ist der Zweck zur Aufbewahrung der Daten entfallen, werden Ihre personenbezogenen Daten gesperrt bzw. gelöscht. Angaben zu Ihrer Person werden gelöscht, wenn die Daten nicht mehr benötigt werden und keine der oben genannten Rechtsgrundlagen mehr besteht. Eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, welche unser Unternehmen beachten muss, kann zu einer längeren Aufbewahrung führen. Sehen unionsrechtliche Verordnungen, Gesetze oder sonstige Regelungen europäischer oder nationaler Gesetzgeber eine Speicherung der Daten vor, kann diese auch über den Zeitpunkt des Wegfalls des ursprünglichen Speicherzwecks hinaus erfolgen. 


8. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung der personenbezogenen Daten und Rücknahme bzw. Berichtigung der Einwilligungserklärung 


Ihre Rechte gemäß Art. 12 DSGVO ff. werden in der Ausführung der Geschäftstätigkeit der Tanzfabrik entsprechend gewahrt. 


Die Tanzfabrik Dessau nutzt die erhobenen, personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Kursverwaltung und internen weiteren Verarbeitung. Selbstverständlich sind Sie jederzeit berechtigt, um Auskunftserteilung gemäß Art. 15 DSGVO zu den gemeldeten Daten zu ersuchen. Des Weiteren kann jederzeit die Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Sperrung bzw. Einschränkung (Art. 18 DSGVO) einzelner personenbezogener Daten verlangt werden, so dies einer Erfüllung anderer Rechtsregelungen nicht entgegensteht (u.a. bei gesetzlichen Aufbewahrungsfristen von Dokumenten). Darüber hinaus kann jederzeit ohne Angaben von Gründen vom Widerrufsrecht (Art. 21 DSGVO) Gebrauch gemacht und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abgeändert oder gänzlich widerrufen werden. Dies kann postalisch, per Email oder per Fax übermittelt werden. 


Die Tanzfabrik übermittelt keine personenbezogenen Daten an Drittländer oder an internationale Organisationen. 


9. Kontakt per Email / Kein Newsletter-Abonnement

Die Internetseite der Tanzfabrik bietet neben Angaben zur telefonischen als auch postalischen Kontaktaufnahme die Möglichkeit einer E-Mail (Elektronische Post). Die auf diesem Weg übermittelten Daten werden zur weiteren Bearbeitung gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.


Ein Newsletter-Abonnement wird seitens der Tanzfabrik nicht angeboten. Die Nutzung der gespeicherten Daten erfolgt nur spezifisch zur Ausübung der Geschäftstätigkeit (Kontaktaufnahme bei Anfrage, Übermittelungen von aktuellen Informationen zu einem Kurs). 


10. Verwendung von Cookies

Siehe dazu auch im Unter-Menü "Cookie-Richtlinie" und "Cookie-Einstellungen".  


Die seitens der Tanzfabrik genutzte und von JIMDO zur Verfügung  gestellte Oberfläche zur Darstellung von Internetseiten verwendet  Cookies. Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf  einem  Computersystem abgelegt und gespeichert werden.


11. Keine Verwendung dieser möglichen Zusatzfunktionen


Zum Betrieb der Internetseite sind Dienste bzw. Funktionen wie Google  Maps, Youtube, Facebook, Twitter etc. nicht aktiviert und werden daher nicht genutzt.


Eine Möglichkeit der Registrierung von Nutzern über unsere Internetpräsenz ist nicht aktiviert und wird daher nicht genutzt.


Auch wenn der Provider der Internetpräsenz dies technisch anbietet, findet keine Auswertung unsererseits zum Besuch der Internetseite www.tanzfabrik-dessau.de statt. 


Funktionen wie Profiling o.ä. widersprechen dem Credo der Tanzfabrik und werden daher nicht genutzt. Die Tanzfabrik setzt auf die sorgsamen Umgang mit persönlichen Daten im Sinne einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Kunden und Dienstleister.


12. Rechtsgrundlagen zur Notwendigkeit der Erhebung von personenbezogenen Daten


Die Notwendigkeit zur Erhebung von personenenbezogenen Daten ergibt sich aus rechtlichen Aspekten, die im Rahmen eines sich anbahnenden Vertragsschlusses über die Dienstleistung (Teilnahme am Tanzkurs zur Vermittlung von Kenntnissen und Erwerb von Fähigkeiten im Bereich Tanz) anfallen. Die eineutige Benennung der (möglichen) Vertragspartner gemäß BGB als auch die Einhaltung steuerlicher Vorschriften (Dokumentation mit entsprechender Aufbewahrungsfrist) bedingen dies. Allein zur Erstellung eines Angebots sind Kontaktdaten erforderlich, ohne die ggf. kein Vertrag zustandekommen würde. Die Information zum Umfang der erforderlichen Angaben zur Person werden auf Anfrage mitgeteilt. Der Zweck wird in diesem Kontext durch die Mitarbeiter erläutert. Die zur Übergabe von damit personenbezogenen Daten betroffene Person kann frei entscheiden, ob die relevanten Daten übermittelt und somit eine im Rahmen der Geschäftstätigkeit notwendige Erfassung und Verarbeitung der Daten erfolgt. 




Stand: 24.05.2018